Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
12.873.312

Volltextsuche



 

Jazz mit fresh'n'nett

Stimmungsvoller Abend im Hof des Kulturtreff

"fresh'n'nett" im Hof des Kulturtreff mit (v.li.) Dirk Rumig, Thomas Zimmermann, Sabine Schulz, Thomas Bugert und Markus Krämer

Eine zum Schluss doch große Fangemeinde von Jazz und Blues traf sich am Freitag in der Waldbronner Woche im Hof des Kulturtreff, wo die Band "fresh'n'nett" allen einen musikalisch unterhaltsamen Abend bereitete. Zu der von Anfang an guten Stimmung trug auch die gekonnte Präsentation von Jazz- und Bluesstandards durch die fünf Musiker bei. "Prickelnd und frisch", so die Ankündigung, war tatsächlich die Musik der Fünf, deren Repertoire sich vom Jazz über Blues und Bossa Nova bis hin zu Popstücken spannte.
Dabei wurden Soli immer wieder vom Beifall des sachkundigen Publikums begleitet. Die Waldbronnerin Sabine Schulz traf die Stimmung der einzelnen Stücke hervorragend und bekam ebenso viel Applaus wie Dirk Rumig für seine Saxophon-Soli. An den Drums glänzte Thomas Zimmermann. Markus Krämer, Gitarre, und Thomas Bugert, Kontrabass, rundeten den mehr als vorzüglichen Eindruck, den die Band aus Mannheim in Waldbronn hinterließ.
Das Publikum war sogar international besetzt. Denn unter die Zuhörer mischten sich mehrere Freunde aus der französischen Partnergemeinde St. Gervais, die zum Kurparkfest nach Waldbronn gekommen waren und mit ihren Waldbronner Gastgebern diese Veranstaltung im Kulturtreff besuchten.

Zur Übersicht

 

[<<Kindernachmittag] [Kurparkfest>>]