Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
12.533.042

Volltextsuche



 

 04 Jahresrechnung 2008

Jahresrechnung 2008 mit positivem Ergebnis

"2008 war ein gutes Jahr", erklärte Bürgermeister Franz Masino zur Jahresrechnung 2008, die Norbert Mayer, der stellvertretende Rechnungsamtsleiter, vorlegte und die die Gemeinderäte einstimmig feststellten. Der Haushalt schließt danach mit einem Volumen von 39.453.255,52 Euro ab (Planansatz: 33,948 Mio.), davon im Verwaltungshaushalt 32.468.884,79 Euro (Planansatz: 29,602 Mio.) und im Vermögenshaushalt 6.984.370,73 Euro (Planansatz: 4,346 Mio. Die Zuführungsrate konnte auf 5,682 Mio. gesteigert werden.
Positiv habe sich ausgewirkt, dass die Steuereinnahmen kräftig sprudelten. Mit 6,78 Mio.) habe der Gemeindeanteil an der Einkommensteuer das bisher höchste Jahresergebnis erzielt. Mehreinnahmen gab es auch bei der Schlüsselzuweisungen des Landes, die Gewerbesteuer dagegen blieb leicht unter dem Haushaltsansatz.
Im Vermögenshaushalt nehmen Baumaßnahmen den größten Anteil, so der Kanaldurchstich zwischen Kurhaus und Brunnenplatz und die Flachdachsanierungen an beiden Schulturnhallen. Für beide Maßnahmen gab es Landeszuschüsse aus dem Ausgleichsstock.
Kreditaufnahmen waren nicht eingeplant und wurden auch nicht getätigt. Auch auf die vorgesehene Rücklagenentnahme konnte bis auf 183.000 Euro, statt geplanter 748.000, verzichtet werden. Die Rücklagen betrugen zum Jahresende 5,667 Mio.
Zurückgeführt wurde der Schuldenstand. Aufgrund der getätigten Tilgungen hatte die Gemeinde zum Jahresende 19,652 Mio. Schulden, das sind 1.591,16 Euro pro Einwohner.
Erfreulich fand Prof. Dr. Kristian Kroschel (FW) die Jahresrechnung. Allerdings sei die letzte Chance schuldenfrei zu werden 2001 verpasst worden. Auf die erfreulichen Aspekte wie keine Kreditaufnahme und Tilgungen hob Joachim Lauterbach (CDU) ab, verhehlte allerdings nicht, dass der hohe Schuldenstand "weniger erfreulich" sei. Noch gut davongekommen sei die Gemeinde, auch weil die Steuereinnahmen relativ gut flossen, so Gerhard Knobloch (Bündnis90/Die Grünen). "Es klingt alles gut", sagte Jens Puchelt (SPD). Dennoch habe die Gemeinde aber noch über 19 Mio. Schulden.

Zur Tagesordnung

[<< Übersicht] [<<03 Beteiligungsbericht] [05 Jahresabschluss Eigenbetrieb>>]